Welpentagebuch 3. und 4.Woche

Alle Welpen schauen jetzt mit offenen Augen in die Welt allerdings SEHEN können sie noch nicht wirklich. Die absolut innerliche Zeit wandelt sich. Langsam geht das Bewusstsein nach außen, in die Welt. In kleinen Schritten tasten sie sich die Kleinen vor. Alle Bubbles haben seit gestern die 1000g Marke überschritten und ihr Geburtsgewicht verdreifacht. Heute hatten wir unser erstes Fotoshooting draußen und Quatermain zeigt was er drauf hat. Wie kann man nur so schön sein.

Bald schließt die 3.Woche schon wieder ihre Pforten.
Die Entwicklung geht rasant. Sie hören auf Geräusche und reagieren darauf. In Ansätzen fangen sie an mit uns zu spielen. Kommen angelaufen, sobald sie uns wahrnehmen. Der ein oder andere wedelt mit der Rute. Sie bellen, sie schlecken uns über das Gesicht. Sie sind extrem niedlich und zugewandt. Sie sind so offen und neugierig. Bereit zu entdecken und zu fühlen. Die große weite Welt wartet. Ich tue mit vollem Herzen mein Bestes, um ihnen den optimalen Start zu schenken!

Es ist unglaublich, wie schnell die Entwicklung der Welpen voranschreitet. Jeden Tag sind sie ganz anders und neu. Jeden Tag können sie mehr und werden wilder und zugewandter. Eine Entwicklung in Siebenmeilenstiefeln. Als Lernschwerpunkte üben sie im Moment das Miteinander, gefährlich zu knurren und zu bellen, miteinander zu spielen und wackelig umherzulaufen. Sie fressen gemeinsam im Rudel. Wir dürfen jetzt kleine Spielaufforderungen untereinander beobachten. Auf uns kommen sie auch schon vorsichtig zu gewackelt, um Kontakt aufzunehmen und neugierig zu schnuppern. Die Mäuse haben aber immer noch lange Schlafphasen.

1/20