Suche
  • Nancy Wilke

Das letzte Fotoshooting !

Es macht immer wieder so viel Freude die Kleinen bei ihrer Entwicklung zu beobachten. Auf unseren Bildern kann vom ersten Tag an die Entwicklung der Kleinen beobachten.


Lucky


Champ


Eddy


Frieda


Rose


Es schnuppert schon sehr nach Abschied. Ihr sagt jetzt sicherlich alle „endlich“, aber wir…?!!! Wir nicht!!! Wir wollen die Bubbles gar nicht mehr hergeben. Keinen einzigen von ihnen!

Aber die Welpen haben jetzt wieder das gewisse Alter erreicht: sie wollen mehr, sie wollen ankommen, Familie, Bindung, dabei sein. Sie warten jetzt, bis wir bei ihnen sind. Sie sind sich selbst fast nicht mehr genug. Auch im Rudel nicht.

Hier noch ein paar Infos zur Sozialisierungsphase

Die Sozialisierungsphase, die 8. bis 12. Lebenswoche, ist die wichtigste Phase im Leben eines Hundes!

Jetzt beginnt die Zeit, in der wir mit der Erziehung des Hundes anfangen müssen. Alles was der Hund nun lernt, prägt sein ganzes späteres Leben. Hunde sind keine Wölfe und deswegen nur teilweise vergleichbar. Aber in einem Rudel würden jetzt die ranghöheren Männchen dem Jungtier seine Grenzen aufzeigen und ihm „alles Wichtige zeigen“.

Jetzt ist der Moment, dem Welpen seine Grenzen aufzuzeigen und ihm mit sanftem, aber ausdauernden Nachdruck beizubringen, was verboten und was in Ordnung ist.

In dieser Phase kann der Halter die meisten Fehler machen. Fehler in der Sozialisierungsphase sind es, mit denen der Halter später zu kämpfen hat.