Suche
  • Nancy Wilke

Schmatzen, schmusen ...


Heute Morgen nach dem ich das Wurfkiste schön frisch geputzt und ausgelegt hatte, brachten die Kleinen laut ihren Unmut und Hunger mit Heulen und Weinen zum Ausdruck. Husch husch, Coco wieder rein in die Wurfkiste! Coco hat auch schon erste Erziehungsmaßnahmen eingeläutet: Sie lässt die Welpen nicht mehr sofort an die Milchquelle. Vor allem, wenn sie gerade gesäugt hat und denkt genug ist genug, gibt es keinen Nachschlag mehr..

Konsequentes Wegschieben des Welpen oder ein kurzer Schnauzengriff, manchmal Quieken die Kleinen, aber so sagt sie ihnen: „du hast zu warten oder ich will das nicht“!

Wird das befolgt kommt die Belohnung.

Nach jedem Säugen sind die Kleinen

bisher in den Tiefschlaf gefallen, oft noch mit der Zitze im Mäulchen. Das wird jetzt gerade anders. Dem Trinken folgt eine kleine Spielphase in der sich die Minis gegenseitig überfallen, sich gegenseitig das Mäulchen ablecken und sich so regelrecht über das Schnäuzchen kennen lernen und begreifen.